Das Direktvertriebsunternehmen  Stampin’ Up! wurde 1988 von Shelli Gardner und ihrer Schwester gegründet . Mittlerweile hat es einen Umsatz von 240 Millionen Dollar (165 Millionen Euro). Stampin’ Up! entwirft und produziert exklusive , dekorative Gummistempelsets und Zubehör für Heimdeko, Grußkarten, Bastelprojekte und Erinnerungsbücher. Aus der Größe der Firma und ihrem jüngsten Wachstum ist die steigende Begeisterung für dekoratives Gummistempeln ersichtlich. Stampin’Up! mit Sitz in Utah (im Westen der USA) hat über 400 Angestellte und betreibt zwei moderne Werke: Büroräumlichkeiten auf 28.000 Quadratmetern in Riverton, Utah (ein Vorort von Salt Lake City) und ein Fertigungswerk auf 7.500 Quadratmetern in Kanab, Utah. Stampin’ Up! betreibt auch ein Büro, Callcenter und Auftragsannahmezentrum in Sidney, Australien und ein weiteres in Frankfurt\Main.

Die Produkte von Stampin’ Up! werden nicht in Geschäften vertrieben, sondern in Workshops und über ein Netzwerk unabhängiger Verkaufsberater, die Stampin’ Up!-Demonstratoren genannt werden. Zurzeit haben wir mehr als 50.000 Demonstratoren in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Deutschland, Großbritannien und Frankreich, die die Kunst des Stempelns lehren und ihre Begeisterung für das Stempeln an andere weitergeben. Stampin’ Up! nimmt jedes Jahr neue Stempelsets und passendes Zubehör in das farbige Ideenbuch & Katalog auf.

Die Stampin’ Up! Stempel ganz werden in thematisch sortierten Sets verkauft, mit denen es einfach ist, Projekte zu erstellen. Das Stampin’ Up! Zubehör – einschließlich Papier, Stempelkissen und Marker – werden in 50 aufeinander abgestimmten Farben angeboten, die in vier Farbfamilien unterteilt sind. Eine weitere Maßnahme von Stampin’ Up!, die das Erstellen Ihrer Projekte einfacher macht!

Unternehmensgeschichte

1988

  • Shelli Gardner und ihre Schwester beginnen in Las Vegas, Nevada, mit dem Verkauf von Stempeln.

1989

  • Die Schwestern verlegen das Geschäft nach Boulder City, Nevada.

1992

  • Die Firma beginnt mit der Herstellung einer Reihe von Stempelsets, die nur bei Stampin’ Up! erhältlich sind.

1993

  • Stampin’ Up! zieht nach Kanab, Utah um, wo die Firma heute der größte private Arbeitgeber der ländlichen Bevölkerung ist.

1996

  • Stampin’ Up! eröffnet das Firmenbüro in Salt Lake City, Utah.

1997

  • Die Stampin’ Up! Stempellinie wird exklusiv, das heißt alle Stempelsets im Katalog werden von Stampin’ Up! entworfen und hergestellt.

1999

  • Shelli Gardner erhält den Preis „Utah Ernst & Young Entrepreneur of the Year®.“

2000

  • Stampin’ Up! kommt auf Rang 17 der Top 25 der Firmen aus Utah mit dem größten Umsatzanstieg und auf Rang 32 bei den 100 schnellstwachsenden Firmen aus Utah; eine Auszeichnung, die von MountainWest Venture Group vergeben wird.

2001

  • Stampin’ Up! kommt auf Rang 15 der Top 15 der Firmen aus Utah mit dem größten Umsatzanstieg und auf Rang 56 bei den 100 schnellstwachsenden Firmen aus Utah; eine Auszeichnung, die von MountainWest Venture Group vergeben wird.

2002

  • Stampin‘ Up! Kanada wird eröffnet.
  • Stampin’ Up! erhält den Work/Life Award, der die 10 familienfreundlichsten Firmen Utahs auszeichnet.

2003

  • Stampin’ Up! feiert fünfzehnjähriges Geschäftsjubiläum und errichtet eine neue Anlage auf 28.000 Quadratmetern in Riverton, Utah.
  • Stampin’ Up! unterstützt auf nationaler Ebene die Ronald McDonald-Häuser.
  • Stampin’ Up! erhält den „Manufacturer of the Year/Rural Development Award“ von Manufacturing Extension Partnership (MEP).
  • Stampin’ Up! erhält den Work/Life Award, der die 10 familienfreundlichsten Firmen Utahs auszeichnet.
  • Stampin’ Up! erzielt Rang 12 der Top 15 der Firmen aus Utah mit dem größten Umsatzanstieg und Rang 80 bei den 100 schnellstwachsenden Firmen aus Utah; eine Auszeichnung, die von MountainWest Venture Group vergeben wird.

2004

  • Stampin’ Up! wird von der Direct Selling Association (DSA) mit dem „Education for Life“ Preis ausgezeichnet.
  • Stampin’ Up! erhält die anerkannte „Best of State Statue“ (BOSS) für die Fertigung im Staat Utah. Stampin’ Up! wird auch in folgenden Unterkategorien mit „Best of State“ Medaillen geehrt:  Arbeitgeber (Geschäftsentwicklung), große Unternehmen (Geschäftsentwicklung) und Gummi- und Plastikprodukte (Herstellung).
  • Stampin’ Up! erzielt Rang 11 der Top 15 der Firmen aus Utah mit dem größten Umsatzanstieg und auf Rang 92 bei den 100 schnellstwachsenden Firmen aus Utah; eine Auszeichnung, die von MountainWest Venture Group vergeben wird.
  • Stampin’ Up! spendet dem Huntsman Cancer Institute 83.000 Dollar für Brustkrebsforschung.
  • Stampin’ Up! eröffnet sein neues Firmenbüro in Riverton, Utah.

2005

  • Stampin‘ Up! Quebec, Kanada, wird eröffnet.
  • Stampin’ Up! spendet über 575.000 Dollar an „Save the Children“ für die Opfer des Tsunamis in Asien.
  • Stampin’ Up! erhält die anerkannte „Best of State Statue“ (BOSS) für die Fertigung im Staat Utah und wird auch mit der Medaille „Best of State“ in der Fertigungsunterkategorie Gummi- und Plastikprodukte ausgezeichnet.

2006

  • Stampin‘ Up! Australien wird eröffnet.

2007

  • Stampin‘ Up! Neuseeland wird eröffnet.
  • Stampin‘ Up! eröffnet in Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Advertisements